Donnerstag, 4. April 2019

Fairtrade Conference, St. Patrick's Day Paraden und Wisconsin

Hallo Ihr Lieben,

Und mal wieder ist ein neuer Blogpost in Arbeit. Dieses Mal über die Highlights der letzten Wochen.
Ende Februar war ich mit meiner AFS-liaison Catherine und ihrem Mann Christopher in Oshkosh, Wisconsin bei ihrer Schwester.
Obwohl es in Chicago wieder etwas wärmer war (also nur in den einstelligen Minusgraden), war es in Wisconsin noch kalt genug, damit ein großer See dort so eine dicke Eisschicht hatte, dass Autos darauf stehen konnten. Wir waren zusammen essen, waren in einem für mich neuen riesigen Supermarkt, und in einem kleinen Schokoladenladen. Wisconsin sieht fast aus wie zu Hause. Das Land ist flach bis wellig und Felder sind überall. Die Dörfer sind immer ein paar Kilometer von einander entfernt und haben fast nichts. Das sind wahrscheinlich die Gründe, warum es so viele Deutsche nach Wisconsin gezogen hat und es in Milwaukee die meisten Brauereien der USA gibt.


Anfang März war ich auf der Fairtrade Conference in Chicago mit einigen Mitschülern vom Fairtrade Club und meiner Global Issues Klasse. Es gab viele interessante Podiumsdiskussionen, Break-Out-Workout Sessions und genug Essen. Wir hatten sehr viel Spaß an diesen Tagen. Zufälligerweise war auf der Konferenz auch ein amerikanischer PPP-Alumni, der ein Jahr in Deutschland mit dem PPP für junge Berufstätige war, und nun eine Fairtrade Schokoladenfirma leitet.

Vor drei Wochen am Wochenende war St. Patrick's Day und weil meine Gastschwester in der City of Chicago Pipe Band spielt, welche nun die offizielle Band der Chicago White Sox (Baseball) ist, sind wir in den St. Patrick's Day Paraden Downtown und in der South Side mitgelaufen. Wir haben Süßigkeiten an Kinder verteilt. Glücklicherweise war es sonnig und vergleichsweise warm, weil wir viel Wartezeit hatten. Bei der Downtown Parade hatten wir die Nummer 76 und bei der South Side Parade waren wir Nummer 16.

Letzte Woche Dienstag war die Autorin Natalie Moore bei mir an der Schule, um mit uns über ihr Buch "The South Side" zu sprechen. Eine kleine Gruppe von Schülern (einschließlich mir) hat ihren Besuch vorbereitet und ihr die Fragen gestellt.

Am Wochenende habe ich ein Abschlussballkleid gefunden bei dem "Glasschuhprojekt", welches Mädchen kostenlose aber wunderschöne Kleider, Schuhe, etc. gibt.


Nächste Woche Dienstag ist Senior Luncheon. Wir 12. Klässler gehen auf eine kleine Bootsfahrt auf Lake Michigan und es wird ein Buffet geben.

Nächsten Donnerstag fliege ich außerdem mit meinem Schulchor nach Orlando. Wir werden Disney World besuchen, einige Unis und die Universal Studios. Ich kann es kaum erwarten!!!

Das war alles, was mir so in den Sinn gekommen ist.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft Ihr mir gern Kommentare hinterlassen. Ich freue mich über Eure Anregungen :)